Tiefziehen

Das Metalltiefziehen ist ein Fertigungsverfahren, bei dem ein Metallblech durch einen Stempel in eine Matrize gezogen wird, wodurch eine dreidimensionale Form entsteht.

Tiefziehen wird in der Automobilindustrie häufig eingesetzt, da sich damit Teile wie Karosseriebleche, Kraftstofftanks und Komponenten von Auspuffanlagen mit komplizierten und präzisen Formen herstellen lassen.

Automobilindustrie

Karosserieteile wie Türen, Kotflügel und Motorhauben werden häufig tiefgezogen, um die gewünschten Konturen und die strukturelle Integrität zu erreichen. Das Verfahren ermöglicht die Herstellung komplexer Formen mit hoher Präzision und erfüllt die anspruchsvollen Standards der Industrie sowohl in Bezug auf Ästhetik als auch auf Funktionalität. Das Ergebnis sind Bauteile, welche nicht nur perfekt passen, sondern auch zum ästhetischen Gesamteindruck des Fahrzeugs beitragen.

Kraftstofftanks werden in der Regel durch Tiefziehen hergestellt, wodurch ein nahtloser und auslaufsicherer Behälter gewährleistet wird. Das Verfahren ermöglicht die Herstellung eines einteiligen Bauteils, so dass keine Nähte oder Verbindungen erforderlich sind, die möglicherweise undicht werden könnten. Das Ergebnis sind sicherere und zuverlässigere Lösungen für die Kraftstofflagerung.

Abgaskomponenten

Auch Abgaskomponenten, wie Schalldämpfer und Katalysatoren, profitieren von diesem Verfahren. Das Tiefziehen ermöglicht die Herstellung spezifischer Formen und Abmessungen, die für eine effiziente Leistung entscheidend sind. Das Verfahren stellt sicher, dass diese Komponenten perfekt in das Abgassystem des Fahrzeugs passen und so zu einer optimalen Fahrzeugleistung und geringeren Emissionen beitragen.

Das Tiefziehen im Automobilsektor trägt zu den Bemühungen um Leichtbau bei, wodurch sich die Kraftstoffeffizienz und das Leistungsgewicht des Fahrzeugs verbessern. Die Fähigkeit, komplexe Formen mit hoher Maßgenauigkeit zu formen, macht es zu einer wesentlichen Technik bei der Herstellung verschiedener Automobilteile. Das Ergebnis sind Fahrzeuge, die nicht nur leichter, sondern auch kraftstoffsparender und umweltfreundlicher sind.

Tiefziehen spielt in der Automobilindustrie eine zentrale Rolle und Metal Competencies mit seinem Fachwissen und seiner breiten Produktpalette ist ein zuverlässiger Partner in diesem Bereich.

Unser Auftrag:

Optimierung Ihrer Produktion

Wir optimieren Ihre Prozesse. Kosten werden reduziert. Qualität und Individualität sind unser Antrieb.

Mehrwert schaffen

Das Schaffen von komplexen Lösungen für unsere Kunden ist das Wichtigste für uns – einfach unsere Kernkompetenz.

Wir produzieren für Sie:

EV Battiergehäuse & Abdeckungen

Oberflächen- & Dekorteile

Fahrzeug Kühlsysteme

Strukturbauteile

Tiefziehen FAQs

Welche konkreten Kostenvorteile bietet das Tiefziehen im Vergleich zu anderen Fertigungsmethoden?

Tiefziehen kann günstiger sein als andere Methoden. Man braucht weniger Material und die Werkzeuge sind einfacher. Dazu kommt die hohe Produktivität und kaum Nachbearbeitung. Das senkt die Kosten pro produziertem Teil.

Welche Materialien können tiefgezogen werden und welche Toleranzen können dabei erreicht werden?

Tiefziehen kann mit vielen Materialien verwendet werden, z. B. Stahl, Aluminium, Kupfer und Messing. Die Toleranzen hängen vom Material, der Werkzeuggeometrie und der Ziehgeschwindigkeit ab. Üblicherweise sind Toleranzen von +/- 0,1 mm bis +/- 0,5 mm möglich.

Welche typischen Produkte werden im Tiefziehverfahren hergestellt und welche innovativen Anwendungen gibt es?

Zu den typischen Produkten aus Tiefziehen gehören Karosserieteile, Dosen, Gehäuse für Haushaltsgeräte und Elektronik. Innovative Anwendungen umfassen 3D-Tiefziehen für komplexe Formen, Hydroforming für nahtlose Rohre und sogar das Tiefziehen von faserverstärkten Kunststoffen.

© Metal Competencies, 2022

REMUS Innovation GmbH
Ruhmannstraße 11
A-8570 Voitsberg